Deutschland – Wählen Sie Ihr Land

Vital Bun

Vital Bun

mit Ziegenkäse, Rucola und Moosbeeren-Chutney

Zubereitung:

  1. Für das Moosbeeren-Chutney die rote Zwiebel, sowie die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  2. Die Jalapeño halbieren, entkernen und fein würfeln
  3. Den Apfel und die Birne schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln.
  4. Die Zwiebel-, und Knoblauchwürfel zusammen mit der Jalapeño in dem Olivenöl in einem breiten Topf glasig andünsten, die Senfsaat, die Zimtstange, die Nelke sowie das Salz zugeben und kurz mitrösten.
  5. Die Apfel-, und Birnenwürfel sowie die Moosbeeren und Gojibeeren zugeben. Mit dem Agavendicksaft und dem Apfelessig auffüllen und bei kleiner Hitze für etwa 25-30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Kurz vor Schluss mit fein geriebenem Ingwer verfeinern.
  6. Anschließend die Gewürze entfernen und die Hälfte des Chutneys fein pürieren.
  7. Wieder mit dem restlichen Chutney gut verrühren und nach Belieben nachsüßen.
  8. Für den Burger die rote Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  9. Den Ziegenkäse ebenfalls vorsichtig in Scheiben schneiden.
  10. Die Burger-Fleischpattys durchbraten, den Vital Bun aufschneiden und auf der Schnittfläche anrösten.
  11. Die untere Brötchenhälfte mit jeweils einem Löffel Senf bestreichen, mit Rucola, dem Burger-Fleischpatty und Ziegenkäse belegen.
  12. Nach Belieben mit dem Moosbeeren-Chutney, roten Zwiebelringen und der frisch gezupften Petersilie verfeinern und mit der oberen Brötchenhälfte abschließen.

Beilagen-Tipp: Am besten mit Gemüsechips oder Süßkartoffelecken servieren.

Tipp: Moosbeeren ist ein „heimisches Superfood“, sie ist oft tiefgekühlt erhältlich und kann nach Belieben auch mit frischen Cranberries oder auch Preiselbeeren ersetzt werden.

Alternativ kann der Burger auch mit Hühnerbrust oder einem Veggie-Patty anstatt des Burger-Fleischpatty zubereitet werden.

 

Kontakt
Lantmännen Unibake Deutschland

Linzer Straße 9

28359 Bremen

+49 (0) 421 - 83 00 44

© 2017 Lantmännen Unibake

Lantmännen