Burger-Architektur

 

 

Ein Burger ist mehr als nur die Summe seiner Zutaten - er verkörpert eine Synergie aus Aromen und Texturen, eingefangen zwischen zwei Brötchenhälften. Bei der Burger-Architektur geht es um den Aufbau des Burgers: In der richtigen Reihenfolge, mit den richtigen Zutaten.

 

 

Sauce:

Die Saucenkombination, die du auswählst, toppt entweder den Geschmack deines Burgers oder sie überlagert alle anderen Aromen. Die exakte Menge herauszufinden braucht Raffinesse und Erfahrung.

 

Gemüse:

Nimm nur die besten, frischen Zutaten, die du finden kannst. Schneide Salat und Gemüse gleichmäßig, das hält sich knackig und frisch.

 

Käse:

Er entscheidet, ob dein Burger TOP oder FLOP ist. Er soll die anderen feinen Aromen unterstützen, sie betonen und nicht den Geschmack des Burgers dominieren.

 

Fleisch-Patty:

Achte auf absolute Frische und Qualität des Fleisches, vorzugsweise aus biologisch ernährten und freilaufenden Beständen. Übrigens: Fett ist Geschmacksträger - Burger aus fettarmem Fleisch schmecken nicht so intensiv.

 

Brötchen:

Es liefert den ersten visuellen Eindruck - sein Aroma und seine Konsistenz sind entscheidend für das gesamte Genusserlebnis. Einfach kurz antoasten - das bringt den Geschmack noch besser heraus.

 

 

Kontakt
Lantmännen Unibake Deutschland

Linzer Straße 9

28359 Bremen

© 2019 Lantmännen Unibake | Privacy policy